Celebration2063 – Performance Conclusiva

Gastspiel in Perugia am 13.10.2019, im Rahmen von „Corsie Festival -Itinerari peformativi“

cel2063-ombre.jpg

Celebration2063 é una performance interattiva, multimediale e multigenerazionale che si avvale della partecipazione di danzatori ed attori (professionisti, amatori ed in formazione) dalle piú disparate provenienze.
Assistere a Celebration2063, creato appositamente per gli spazi dell’ex ospedale Fatebenefratelli di Perugia, significa essere parte di un viaggio e partecipare, guidati dai performers, alla celebrazione di un rito, all’interno di una comunitá di esseri umani, nell’anno 2063.
La comunitá, come simbolo di un’intera umanitá che si muove, in un immediato futuro, a metá tra il transumano e l’umano, tra ossessione di ottimizzazione e imminente catastrofe, celebrando la tecnologia e l’illusione da essa creata.
Il lavoro, che disegna comunque uno scenario distopico, intende incentivare una riflessione molto attuale, sul significato vero di umanitá. La pace apparente, il mondo ideale, o virtuale, la chiusura verso coloro che hanno avuto la sfortuna di nascere dalla parte sbagliata, generano l‘ illusione. In che modo é possibile una reale liberazione dalla nostra condizione, che coinvolga tutta l’umanitá? Puó la tecnologia essere in grado di liberarci?

Regia/Concept: Eloisa Mirabassi
Coreografia: Eloisa Mirabassi, Gloria Pergalani
Assistenza: Gloria Pergalani
Istallazioni Video: Alberto Brizioli, Paolo Rosini
Performers: Partecipanti al Laboratorio Coreografico
„Celebration2063“
Con la partecipazione di Eugenia Angiolini (Mindfulness Coach)

Lo spettacolo sará presentato nell’ambito del Festival „Corsie-itinerario 2019“ – Progetto „Sentieri dei nidi di ragno“ di Micro Teatro Terra Marique in collaborazione con Corsia of-Centro di Creazione Contemporanea e CURA Centro Umbro Residenze Artistiche, sostenuto dal MIBAC e da Regione Umbria.

https://www.facebook.com/events/2536144949765750/

 

Audition: Dintje Dance Junior Company

IMG_2168

Audition/Probestunde am 19. September um 17 Uhr

Villa Rü – Girardetstr. 21, 45131 Essen

Anmeldeschluss: 10.09.2019!
Dintje Dance sucht junge Tanztalente, zwischen 12 und 18 Jahren, für die Erarbeitung eines zeitgenössisches Tanzstückes, Premiere im Juni 2020 in Essen.
Die jungen Tänzerinnen und Tänzer, sollen etwas Tanzerfahrung mitbringen, den Wunsch haben, einer Tanzgruppe dazu zugehören und sich intensiv mit Training und Proben auseinander zu setzen.
Unabhängig von deren vorherigen Erfahrungen, werden sie in dieser Zeit „an die Hand genommen“, begleitet und unterstützt um ihre tänzerischen/performativen Fähigkeiten zu verbessern.
Das Projekt soll unterschiedlichste Jugendliche zusammenbringen. Die Unterschiede sind in der Herkunft, der Tanzerfahrung/Tanzrichtung und dem Alter zu erkennen.
Diese Unterschiede sollen unter der künstlerischen/pädagogischen Anleitung von Choreografin und Tanzpädagogin Eloisa Mirabassi, die kreative Arbeit der Company befruchten.
Die Dintje Dance Junior Company trainiert von September 2019 bis Juni 2020 ein mal pro Woche (donnerstags von 17 bis 19 Uhr), in der Villa Rü.
Das Projekt wird von der LAG Tanz NRW gefördert und ist für die Teilnehmer*innen kostenlos. Nur eine Anmeldegebühr wird erhoben.

Info&Anmeldung: eloisamirabassi@web.de

Tanztheater 55+ Schnupperworkshops

Schnupperworkshops am Ringlokschuppen – Mülheim an der Ruhr

Am 13. und am 14. Juli 2019, jeweils von 11 bis 13:30

Jetzt reinschnuppern! Die Arbeit in unseren Tanztheaterprojekten ist geprägt von Improvisation und Körperbewusstsein. Die Struktur der Exploration, eine erfahrungsbasierte Methode der Körpererfahrung, hilft der gemeinschaftlichen Erforschung von Tanz. Sowohl Minimalismus als auch Expression sind für die Entwicklung des Projektes methodisch vorgesehen.

// Tanztheater 55+ mit Eloisa Mirabassi
Projektstart: Oktober 2019
Premiere: Projektpräsentation Anfang 2020

Anmeldung für alle Angebote unter selbermachen@ringlokschuppen.de
Das gesamte SelberMachen-Programm ist kostenfrei.

Mehr Infos: Hier

Celebration2063 – Open Call

 

CELEBRATION2063 – Laboratorio Coreografico

Open Call für multigenerationales Tanztheater Projekt in Perugia-Italien.
Vom 18. bis zum 24. Juli und am 12. und 13. Oktober 2019.

Künstlerische Leitung: Eloisa Mirabassi

Es werden Menschen zwischen 15 und 65 Jahren gesucht (Amateur- Tänzer*innen, Tanzstudent*innen, Schauspieler*innen mit Bewegungserfahrung), für die Erarbeitung einer Site Specific Performance in der Altstadt von Perugia. Themen: Technologie, Zukunft, soziale Gerechtigkeit, Ritualen.

Deadline 6. Juli 2019.

Der „Laboratorio Coreografico“ ist in italienischer Sprache

Für alle Teilnehmer Kostenlos. Unterkunft in Perugia muss selbst organisiert und getragen werden.

Die Abschluss- Performance wird am 13. Oktober 2019, im Rahmen von CORSIE FESTIVAL – osservatorio2019, in Perugia gezeigt.

Projekt „Sentieri dei nidi di ragno“ in Zusammenarbeit mit Corsia OF | CURA Centro Umbro Residenze Artistiche | gefördert vom MIBAC und Regione Umbria.

Mehr Infos: Hier

Herzensstücke

Herzensstücke
– ein Tanzabend von Dintje Dance

8. Juni 2019 um 20 Uhr
Dreiteiliger Tanzabend, bunt und multigenerational.
Auf der Bühne, unter der Leitung der Choreografin und Tanzpädagogin Eloisa Mirabassi, werden 2 Stücke von Kindern und Jugendlichen, und ein Stück mit Menschen über 40 präsentiert.
Die Stücke sind speziell für diesen Abend choreografiert worden. Als Leitfaden, die zwischenmenschliche Liebe und die Sehnsüchte die über die Generationen hinaus, die verschiedenen Stadien des Lebens charaterisieren.
Ein Homage an das Leben, mit ihren Höhen und Tiefen.

Mit Choreografien von Eloisa Mirabassi und Christian Paul. Es Tanzen Kinder und Jugendliche der Dintje Dance Junior Company und Teilnemer*innen der Choreografie_Werkstatt.

Karten: 10 Euro/ 8 Euro erm.
Kartenvorbestellung: karte@ruebuehne.com

https://ruebuehne.de/Veranstaltungen/herzensstuecke/

Herzensstücke ist eine Veranstaltung von Dintje Dance in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW, gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

20190525_124307

Eloisa Mirabassi & Moritz Anthes – Platzhirsch Festival

Bevorstehende Veranstaltungen

Sa, 24. Nov. 2018 – 20:15: Museum Küppersmühle

Sa, 24. Nov. 2018 – 22:15: Explorado Kindermuseum

Tänzerin und Posaunist improvisieren speziell für das Platzhirsch Festival

Die Tänzerin Eloisa Mirabassi und der Posaunist Moritz Anthes improvisieren speziell für das Platzhirsch Festival. Eine Performance an ungewöhnlichen Orten. Unvorhergesehen, bereichernd und belebend.
Eloisa Mirabassi studierte Tanz an der Folkwang UdK. Sie arbeitet als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin. Sie ist Gründerin der internationalen Tanzkompanie Dintje Dance.
Moritz Anthes, Jazzposaunist und Komponist sowie Improvisationmusiker aus Essen. Spielt bei „The Dorf“ und ist Kopf des Jazzquintetts „Philharmo“. Ausserdem Teil verschiedenster Bands wie z.B. dem Impro Projekt „Piepen en Kraken“, dem ganz frischen „Essener Noise Dub Ensemble“ und der „Wasted Dixi – Marchin Band“.

Nische Handstand