Choreografie_Werkstatt (digital)

Die „Choreografie Werkstatt“ ist ein Tanztheater Projekt für Amateur-Tänzer*innen ab 35. Es richtet sich an Menschen die ihre Sehnsüchte, ihre Wünsche und Lebensvorstellungen durch den Tanz ausdrucken möchten.
Was bedeute Mitten im Leben zu sein? Job, Familienleben, kleine und Größe Krisen überwältigen und dabei gelassen bleiben, sich den Anforderungen der Gesellschaft anzupassen … Mit diese und andere Fragen beschäftigen wir uns mit Tanz und Wort. Menschen, die in der Mitte ihres Lebens stehen, sind aktiver und sehen zuversichtlicher in die Zukunft als noch vor rund zwei Jahrzehnten. Für manche ist das Leben in dieser Zeit ein ruhiger, langsamer Fluss, bei anderen kommt es zu radikalen Veränderungen am Lebensentwurf. Wieder andere holen nach, was sie hinausgezögert haben, verfolgen unerfüllte Träume von früher oder entdecken alte Leidenschaften wieder. Die „Choreografie Werkstatt“ bietet Raum für unerfüllte Träume, für die Wiederentdeckung oder die Neuentdeckung des Tanzes als ganz eigener und persönlicher Ausdrucksform.
Die Gruppe trifft sich erstmal, nach Absprache, im virtuellen Raum. In dieser Zeit werden wir an die eigene Bewegungsqualität arbeiten, kleine Sequenzen entwerfen und wenn nötig eigene Texte erarbeiten. Am Ende dieser Zeit (spätestens bis Ende Mai) werden wir uns draußen, an ausgesuchte Orte treffen und die erarbeiteten Szenen filmen. Die Videokünstlerin Lisa Bülow wird aus diesen Szenen, ein professioneller Tanzfilm mit Amateur Darsteller*innen realisieren.

Die Teilnahme am Projekt ist komplett kostenlos. Fahrkosten zu den Drehorten müssen selbst getragen werden.
Voraussetzungen dafür sind Freude am Tanzen und Lust mit Körper und/oder Sprache etwas über die eigenen Sehnsüchte oder Biografie zu erzählen. 

Künstlerische Leitung/Konzept: Eloisa Mirabassi 

Gefördert durch: Stipendienprogramm des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes
Nordrhein-Westfalen 

Bewerbung:
Bis zum 10.03.2021, an eloisamirabassi@web.de (bitte benennen, ob Erfahrung im Bereich Tanz, Theater oder Film Vorhanden ist).
Nach Zusage über die Teilnahme an der Einführung am 12.03., wird ein Link für die Videokonferenz erteilt. Die online Termine finden über die Videokonferenz-Plattform Zoom statt.  

Veröffentlicht von eloisamirabassi

Choreografin, Tänzerin, Tanzpädagogin

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: